Logo Peißnitzhaus
spacer
Peißnitzhaus e.V.
blaue punkte spacer
Verein zur Restaurierung und
dauerhaften Nutzung des Peißnitzhauses
Neuigkeiten vom Bau:
Angebote:
Benefizkonzert T2O & Zwei Saiten PDF Drucken
Aufgepasst! Am Samstag haben wir bei uns das Benefizkonzert* der T2O & Zwei Saiten Bands. Tickets gibt es noch im Café Sedir, Musikhaus Polyhymnia und bei uns im Gartenlokal.Wer es nicht vor Samstag schaffen sollte braucht keine Angst haben. Wir werden auch eine Abendkasse haben, wo Tickets zur Verfügung stehen werden. Alle weiteren Infos findet ihr in der Veranstaltung. Wir freuen uns auf den Abend!










* alle Einnahmen des Abends gehen an das Kulturprojekt des Peißnitzhauses
 

Bürger der Stadt Halle (Saale) gründeten 2003 den "Peißnitzhaus e.V." Der Verein saniert seit 2010 mit Hilfe seiner Partner und Sponsoren das 1892 erbaute Schlößchen auf Halles grüner Insel und erfüllt es Stück für Stück mit Leben. Ziel ist es, einen Ort der generationsübergreifenden Begegnung und des Voneinanderlernens zu schaffen.

Mehr zum Verein Mehr zur Genossenschaft Mehr zum Haus
 
Peißnitzbote August2020 - Corona-Spezial PDF Drucken

bote juli corona 2020-Seite001

Lange haben wir überlegt, ob wir im Sommer noch einen Peißnitzboten für euch machen. Doch dann sind, auch dank der aktuell recht positiven Entwicklung im Covid-19 Drama, einige tolle Veranstaltungen im Spätsommer möglich geworden, welche wir euch nicht vorenthalten möchten. Daher haben wir einen kleinen Peißnitzbote für August bis Oktober 2020 für euch fertig gestellt. Er liegt ab dem 20. August am Haus aus. Er wird auch durch unseren Partner MZZ und Kulturfalter verteilt.

Titel: Spitzendach; Inhalt: Aktuelles vom Bau und alle Termine bis Oktober 2020.

Sie können hier den Boten kostenfrei abbonieren!
Haben Sie Anregungen, Fotos oder Wünsche? Bitte anrufen: 0345-2394666, mailen: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

zur Onlineausgabe:
 
Bautagebuch Juni 2020 - historische Funde PDF Drucken

historische fundeIm Juni kam eine zweite Spitze auf das das Haus: Der Firstreiter vom Südgiebel erhält einen vier Meter hohe Zierstab. Gebaut wieder von der Firma Metallbau-Otto. Und gleich eine dritte Spitze folgt auf unserem "Ritterhelm", dem Turm über dem westlichen Treppenhaus. Am Südgiebel fallen auch dei Hüllen. Erstmals kann jetzt ein Stück der Hausfassade zusammen mit dem Schwebegiebel bestaunt werden. Oben wurde in wenigen Tagen das Walmdach geöffnet und komplett neu eingedeckt. Auch an drei der steilen Seiten des Walmdaches wurden die alten Dachbelege entfernt und morsche Balken und Dachplanken getauscht. Fast alle Giebel erhielten ihre Fenster und auch das Walmdach eine Lucke aus der man schauen kann. Ende des Monats wurde mit der Sanierung des Saaldaches begonnen. Dabei entdeckten die Arbeiter der Zimmerei Göbel unter einem abgerissenen Schornstein einen alten Volksempfänger, Typ VE 301 Dyn W und Reste von Zeitungsartikel aus der Nazizeit.

zum Video:
 
Wir haben wieder geöffnet! PDF Drucken

Liebe Peißnitzhausfreunde
Wir freuen uns seit Freitag, den 22.Mai 2020 ab 10 Uhr wieder unsere Gastronomie öffnen zu können. Seit März haben unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Gastronomie, der Kultur, des Vereins und der Genossenschaft in unzähligen ehrenamtlichen Stunden und mit viel Engagement das Gelände und die Räume auf Vordermann gebracht. Ihr dürft also auf unser verschönertes Gelände mit der ein oder anderen Überraschung für Groß und Klein gespannt sein!

Wir haben von Mittwoch bis Sonntag sowie an Feiertagen geöffnet.

Unter der Woche steht das Gelände weiterhin für Einmietungen jeglicher Art unter Einhaltung der Hygienebestimmungen zur Verfügung. Anfragen bitte an: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 
Jetzt Fensterpate werden! PDF Drucken

banner fensterpate-Seite001

Unsere Spendenaktion 2019/20

Im Zuge der Dach- und Fassadensanierung, die in diesem Jahr beginnt, werden wir auch alle Fenster neu einbauen. Und, Sie und ihr könnt Fensterpate werden. Dafür bekommt ihr ein Messingschild mit Namen oder Wunschtext auf eurem Fensterbrett. Dieses bleibt dort, solange das Fensterbrett besteht. Außerdem erhält die Spenderin/ der Spender eine Urkunde über den Erwerb der Patenschaft, eine Erwähnung auf unserer Webseite und natürlich eine Spendenquittung.

Insgesamt warten 80 Fenster auf euch. Für 3500 Euro bekommt ihr eins der 46 großen Fenster, wovon 22 sich im großen Saal befinden. 23 mittlere Fenster gibt es für je 2000 Euro (alle vergeben). Ganz oben im Haus haben wir noch 11 Dachfenster a 500 Euro (alle vergeben). Ihr könnt euch selbst aussuchen, welches Fenster eures wird. Einige Fenster sind schon vergeben und zum Teil auch schon eingebaut. Welche Fenster noch zu haben sind, seht ihr weiter unten auf den Bildern.
Ihr könnt euch auch zusammentun und gemeinsam ein Fenster erwerben. Ratenzahlung über 12 Monate sind ebenfalls möglich. Wenn ihr euch ein Fenster auf unserer Webseite ausgesucht habt, schreibt uns die Spendensumme, die Fensternummer und euren Namen oder den Namen eures Vereins bzw. eurer Firma an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. . Dann ist das Fenster vier Wochen für euch reserviert. In dieser Zeit solltet ihr mit der Zahlung beginnen. Schnell Entschlossene können auch direkt überweisen.

jetzt spenden...